Historie

Die Burg-Apotheke in Sulzfeld besteht seit dem Jahre 1965.

Gegründet wurde sie durch den Apotheker Dr. Peter Beyersdorff. Schnell entwickelte sich die Burg-Apotheke als wichtige Stütze im Gesundheitswesen der Gemeinde Sulzfeld. Die Herstellung verschiedener Arzneimittel war ein wichtiger Punkt im Apothekenalltag. Die heutige Firma PEKANA entsprang aus der Sulzfelder Burg-Apotheke.

Im Jahre 1981 übernahm der Apotheker Axel Warnecke die Apotheke. Er führte die Apotheke zusammen mit seiner Frau und Familie auf eine kompetente aber auch herzliche Weise – dies über 33 Jahre. In dieser Zeit entwickelte sich nicht nur die Gemeinde Sulzfeld weiter, sondern auch die Infrastruktur veränderte sich. So gingen Dorfärzte in Ruhestand, wurde ein Zentrum für betreutes Wohnen gegründet, ein Alten- und Pflegeheim erbaut, aber auch ein neues Gesundheitszentrum eröffnet.

Im Januar 2015 erhält die Burg-Apotheke ihren dritten Inhaber. Mit 33 Jahren übernimmt der Apotheker Marco Keller die Apotheke.